Suche
  • Heike Dahner

Aufstellungen

Aktualisiert: 5. Feb 2019

Aufstellungen bedeuten: Ihr Leben zu sehen und zu verstehen. Das „Selbst“ zu fühlen. Mit sich in Kontakt zu kommen und dadurch Verstrickungen lösen zu können. Seinem Leben mehr Beachtung zu schenken.


Aufstellungen – sich begegnen

Die Astrologischen Symbolaufstellungen sind spielerisch; mal ernst, mal lustig – aber immer zeigt es die seelischen Hintergründe für Blockaden. Verborgenes kommt ans Tageslicht: Trauriges, Heiteres, Sehnsüchte, Verdrängtes und neue Perspektiven und Wege. „Das Übel an der Wurzel zu packen“. Die mitgebrachten Muster aufzulösen sind dadurch möglich.


Veränderung und Wachstum ist möglich. Weg von „du hast Schuld“ und Fremdbestimmung. Hin zum Selbst.

Beziehungen und Bindungen in der Familie, zu Partnern, Freunden, Kollegen bekommen mehr Bewusstsein und Wirklichkeit.

Die Astrologische Symbolaufstellung dient dazu, das eigene innere Potenzial freizusetzen, Unbewusstes zu entdecken und bewusst werden zu lassen. Selbsterkenntnis zu erfahren, damit eine Wandlung zugelassen werden kann. Schutzmechanismen, die gebraucht wurden, loszulassen. Heilungsprozesse auf allen Ebenen können stattfinden.

Die Grundlage für diese Aufstellungsart sind die Elemente des individuellen Geburtshoroskops (Radix) zur Klärung eines Anliegens oder einer Fragestellung. Anhand der Planentenkonstellationen aus dem Horoskop, werden die Ursachen für aktuelle Blockaden und Herausforderungen aufgestellt und sichtbar gemacht. Man erhält seine ausgelagerten Fähigkeiten, Kräfte und Potentiale zurück, damit man anschließend gelöst neue Wege gehen kann. Die Astrologische Symbolaufstellung geht sanft und lösungsorientiert vor.


Die einzelnen Felder:


Gruppenaufstellung


Dies wird mit Hilfe von Stellvertretern, bei der Aufstellungsart in der Gruppe, welche die Rolle von Planeten, Symbolen, Familienmitgliedern, etc., gestellt. Astrologische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Im Gegenteil: Je unvoreingenommener der Klient in die Aufstellung geht, desto besser und effektiver kann die Aufstellung auf ihn wirken. Auch Erfahrung im Aufstellen ist nicht von Nöten, nur Offenheit und die Bereitschaft dazu, ist erforderlich.


Aufstellung am Brett


Es ist auch möglich in Einzelarbeit „seine“ Astrologische Symbolaufstellung zu erleben. Eine sehr intensive und effektive Variante. Ich arbeite mit kleinen Holzfiguren und Sie können ganz hautnah die Wandlung Ihrer Blockaden erleben und die Begegnung mit Ihren Seelenanteilen.

Außerdem sind Termine zeitnah zu erhalten.


Ist-Aufstellung bzw. Themenaufstellung


Eine Ist-Aufstellung ist eine freie Aufstellung, die den derzeitigen, aktuellen Zustand einer Situation, eines Problems, Anliegens darstellen soll. Es geht um eine Entscheidungshilfe oder ein „Sehen“ auf einer anderen Ebene sein. Dies ist am Brett oder in der Gruppe möglich.


Es ist ideal bei einer z.B. dringenden Entscheidung. Wir kennen alle Situationen, wo man hin und hergerissen ist, für sich keine Klarheit finden kann. Freunde, Eltern geben Ratschläge oder geben ihre Meinung dazu und man wird dadurch noch mehr verunsichert.

Nimm es selbst in die Hand. Durch die verdeckte Aufstellung, wird vieles sichtbar, was vorher nicht bedacht oder gesehen werden konnte. Wo zuvor vielleicht ein Bedenken oder Nicht-Trauen bestand, ist nun ein Hinsehen und Auflösen möglich. Nicht selten wird ersichtlich, dass es „versteckte“ Hintergründe gibt. Das Offensichtliche ist nicht immer das um was es geht. Wir sind dann darüber erstaunt, wie es auch gelöst werden kann bzw. ob es ganz und gar um etwas anderes geht.


Eine sehr effektive Möglichkeit. Nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf und ich werde Ihnen nähere Informationen darüber gerne geben.


Ähnlich ist eine Themenaufstellung wobei hier vorher die Matrix erstellt wird. Aufgrund des anstehendes Themas und der Auswertung der Matrix ziehe ich dies zur Unterstützung hinzu und das Thema wird aufgestellt.

0 Ansichten

© 2018 . Alle Rechte vorbehalten.